Das Regelwerk bei MathTechFramework

Das von Math & Tech Engineering entwickelte MathTechFramework bietet die Möglichkeit das Regelwerk für die Qualitätskontrolle anzupassen. Falls sich also Änderungen in der Produktion oder neue Arten von Defekten ergeben, ist es so möglich, dass der Kunde selbstständig darauf reagieren kann. Grundsätzlich gilt, dass Bildverarbeitungsaufgaben von uns so realisiert werden, dass die Parameter der Logik für die Definition von Defekten auch nach der Lieferung ohne Expertenwissen angepasst werden können. Natürlich besteht immer die Möglichkeit, dass Math & Tech Sie dabei unterstützt.

Zu den Features des Regelwerks gehören:

– Labeling, Klassifizierung und Festlegung von Qualitätsklassen
– Gruppierung von Logik und Merkmalen zu komplexen Regeln
– Zugriff auf Parameter auf verschiedenen Ebenen (Bild, ROI, Merkmale, Algorithmus-Ergebnisse)

Verglichen mit aktuellen deeplearning Ansätzen, die mittels künstlicher Intelligenz arbeiten, ist ein solches Regelwerk vor allem dann von Vorteil, wenn nur ein sehr geringer Anteil der Produktion zu Defekten führt oder die Defekte zu subtil sind, um sie ohne Expertenwissen vom Rest der Produktion zu unterscheiden. Außerdem lässt sich auf diese Weise bei jeder Art von Defekt nachvollziehen nach welchen Regeln aussortiert wird, wohingegen dies beim Einsatz von künstlicher Intelligenz derzeit nur bedingt möglich ist.

Für eine individuelle Beratung darüber, welche Lösung für Ihr Problem am geeignetsten ist, können Sie uns gerne kontaktieren.


Ruleset_Analyze

27.05.2020